Intraoralscanner im Alltags-Feldtest • dzw ZAHNTECHNIK · Ausgabe 11-12/17 vom 01.11.2017

Intraoralscanner im Alltags-Feldtest 

Alles im grünen Bereich?

 

Autor:
ZTM Peter Kappert, DentalAlliance

 

Intraoralscanner (IOS) werden den Markt verändern. Das kann
als gesichert angesehen werden. Die Idee, einen realistischen IOS-Alltags-Feldtest durchzuführen, resultierte aus vielen Gesprächen mit unseren Kunden und den Gesellschaftern der DentalAlliance nach der diesjährigen Internationalen Dental-Schau (IDS). Dabei ging es
um die Frage: „Welches IOS-System sollen wir uns zulegen?“

Weiterlesen

 

 

Artikel erschienen im der  ‚dzw ZAHNTECHNIK‘ · Ausgabe 11-12/17 vom 01.11.2017

 

 

Alle Rechte an Text und Bild liegen bei der Zahnärztlicher Fach-Verlag GmbH

Quelle: https://www.dzw.de

Interferenzfreie Teleskopbrücke · das dental labor LXV Ausgabe 10•2017

Interferenzfreie Teleskopbrücke

 

Autoren:

Dr. Dr. Jürgen Braunsteiner
Profesor invitado
(PROF) Universität Sevilla und

ZTM Peter Kappert

 

 

Dank moderner Parodontaltherapie lassen sich erkrankte Zähne über einen langen Zeitraum

erhalten. Dennoch gibt es abhängig vom Schweregrad der parodontalen Vorschädigung erhebliche

Defizite in Hart- und Weichgewebe. Diese können zu Einschränkungen in der dentofazialen

Harmonie führen. Statische Defizite und das nicht zu unterschätzende Risiko von Rezidiven

erschweren die prothetische Therapie. Teleskopierende Brücken sind sehr gute Kompromisse,

um die Ansprüche des Patienten an Komfort und Ästhetik einerseits und einer kritischen Langzeitprognose

der Pfeilerzähne andererseits zu verbinden.

Weiterlesen

 

 

Artikel erschienen im 'das dental Labor' · Ausgabe 10 / 2017 vom Verlag Neuer Merkur GmbH

 

 

Alle Rechte an Text und Bild liegen bei dem Verlag Neuer Merkur GmbH
Quelle: http://www.vnmonline.de/impressum/

digital dentistry Magazin · Ausgabe 2 / 2017

 Digitale Okklusografie mit Dynamic Function Control

 

Autoren: Dr. med. dent. Frank Jochum, ZTM Hel Haparta (zahntechnische Ausführung)

 

 

Die digitale Okklusografie basiert auf der Erkenntnis, dass die dynamische Okklusion innerhalb des digitalen Workflows unabhängig von der Vollständigkeit der Erhebung verschiedener Parameter nicht allein durch virtuelle Artikulatoren abgebildet werden kann. Demgegenüber werden in der CAD/CAM-basierten Produktion von Zahnersatz Materialien verwendet, deren Toleranz gegenüber okklusalen Interferenzen ausgesprochen gering ist. Dynamic Function Control bietet hier einen Lösungsansatz durch patientenindividuelle Bewegungssimulation kombiniert mit Methoden der Kollisionserkennung zur Detektion und Vermeidung okklusaler Interferenzen. Weiterlesen

 

 

Artikel erschienen im digital dentistry Magazin · Ausgabe 2 / 2017

Download als PDF

 

 

Alle Rechte an Text und Bild liegen bei der OEMUS MEDIA AG
Quelle: https://www.zwp-online.info/impressum

Live Seminar mit Schütz Dental

 

 

Weitere Videos finden Sie in unserer Mediathek

Hier geht es weiter ...

digital dental magazin - Ausgabe Januar 2017

Dynamic Function Control, digitale Okklusographie

Veröffentlicht Januar 2017

 

Die digitale Okklusographie basiert auf der Erkenntnis, dass die dynamische Okklusion innerhalb des digitalen Workflows unabhängig von der Vollständigkeit der Erhebung verschiedener Parameter nicht alleine durch virtuelle Artikulatoren abgebildet werden kann. Demgegenüber werden in der CAD/CAM-basierten Produktion von Zahnersatz Materialien verwendet, deren Toleranz gegenüber okklusalen Interferenzen ausgesprochen gering ist. Dynamic Function Control bietet hier einen Lösungsansatz durch patientenindividuelle Bewegungssimulation kombiniert mit Methoden der Kollisionserkennung zur Detektion und Vermeidung okklusaler Interferenzen. . .  Der komplette Fall

 

Download als PDF

Dynamic Function Control, digitale Okklusogrphie

 

 

 

 

 

 

 

Alle Rechte an Text und Bild liegen beim flohr new media Verlag
Quelle: http://digital-dental-magazin.de/impressum/